IMG-20201224-WA0024.jpg

A-Wurf vom Liebfrauenstift

Unseren ersten Wurf planen wir mit der nächsten Läufigkeit von Meggie, die im Frebruar/März ansteht.

Als Deckrüden haben wir uns Ceno vom Casino Bond Royal ausgesucht,

der  über die Wurfplanung bis in die 8. Generation ein toller Partner für unsere Meggie ist.

Wir haben den Wurf über die Zuchtleitung prüfen lassen und es gab keine Einschränkungen .

Ceno ist ein stattlicher, schwarzmarkener Rüde mit sehr guten Zuchteigenschaften.

Wir haben ihn als freundlichen Gentleman schon kennengelernt.

Erwartet werden aus dieser Verpaarung  Welpen in den Farbschlägen schwarz und schwarzmarken.

Meggie von der Pallaswiese

9_edited_edited
9_edited_edited

press to zoom
DSC_0415
DSC_0415

press to zoom
9. ZTP - Meggie von der Pallaswiese 17
9. ZTP - Meggie von der Pallaswiese 17

press to zoom
9_edited_edited
9_edited_edited

press to zoom
1/5

Ceno vom Casino Bond Royal

IMG-20201124-WA0001
IMG-20201124-WA0001

press to zoom
IMG-20201115-WA0010
IMG-20201115-WA0010

press to zoom
Ceno3
Ceno3

press to zoom
IMG-20201124-WA0001
IMG-20201124-WA0001

press to zoom
1/8

Der A- Wurf vom Liebfrauenstift,

eine Reise beginnt..

Nachdem unsere Meggie alle ihre zuchtrelevanten Prüfungen

gemeistert hatte, war es soweit:   wir suchen einen Partner!

Den haben wir in Ceno vom Casino Bond Royal gefunden!

Meggie kam leider nicht zum geplanten Zeitpunkt in die Hitze,

also warteten wir gespannt , was geschieht..

Endlich war es soweit, am 10.04.21 begann die Hitze..

Wir hatten uns noch nie so über eine heiße Hündin gefreut.

Den geeigneten Deckzeitpunkt errechnete unsere Tierärztin mit uns  

und machte an drei verschiedenen Tage Test zur Bestimmung

der fruchtbaren Tage und zur Sicherheit das Meggie keine Bakterien hat,

die sie an den Rüden weitergeben könnte  .

Am Mittwoch dem 21.04.2021 war es soweit, wir fuhren zu Ceno!

Erst dachte Meggie wohl, es geht wieder zum Tierarzt,

als die Richtung sich änderte ,folgerte sie, es geht auf den Hundeplatz,

doch als die Tour weiterging saß sie etwas ratlos im Auto..

Nach ca. 1,5 Stunden hatten wir es geschafft und standen bei Ute vor der Tür.

Wir ließen Meggie in Utes Garten und sie wartete gespannt was geschieht.

Dann kam Ceno und er eroberte sofort ihr Herz!

Die beiden verstanden sich prächtig, als ob sie sich schon lange kennen.

Das führte dann zum Erfolg unseres Ausflugs..

Zwei Tage später machten wir uns noch einmal

auf die Reise zum "Lover", auch diesmal  verstanden sie toll

und so fuhren wir mit einem guten Gefühl nach Hause!

Das Bauchgefühl ist ja bekanntlich ein sehr guter Ratgeber

und es behielt recht..

 

 

Meggie veränderte sich, sie wurde ruhiger, schlief und döste mehr..

Sie bekam ein Röckchen an, das heißt ihre Haare an der Taille standen ab ,

 wie ein Tutu.

Nach einiger Zeit nahm auch der Bauchumfang zu

und das nicht nur vom Futter..

Auch die Tierärztin  war unserer Meinung,  Meggie ist trächtig!

Nach und nach zeigte sie uns das auch noch  eindeutiger, ihr Hunger nahm zu

und sie ist schmust noch mehr als gewöhnlich!

So etwas Laufen um den Betrieb ist  ok, aber schlafen auch,

Ballspielen haben wir wegen der schnellen Stops eingestellt..

Tja, sozusagen brütet sie vor sich hin.

Der Tierarztbesuch zur Ultraschallkontrolle war toll, wir haben etliche kleine

Babys sehen können, aber da Meggie so stark gehechelt hat,

gehen wir mal von "etliche" aus..

Meggies Bauch wuchs und wuchs..

Bald waren auch Welpenbewegungen zu spüren, wenn sie entspannt neben

uns lag, wie schön sich das anfühlt, das Leben zu spüren!

Die Zeit verging wie im Flug und eines Sonntags..

Das Weitere könnte Ihr lesen beim A-Wurf vom Liebfrauenstift..

IMG-20210422-WA0012.jpg
IMG-20210424-WA0003.jpg