A-Wurf vom Liebfrauenstift 20.06.2021

1.Frau Rot
1.Frau Rot

press to zoom
IMG_5499
IMG_5499

press to zoom
alle in einem Korb
alle in einem Korb

press to zoom
1.Frau Rot
1.Frau Rot

press to zoom
1/10

Am Sonntag dem 20.06.2021 ist unser A-Wurf vom Liebfrauenstift gelandet.

Meggie war Morgens schon unruhig, aber wir waren ja 3 Tage vor dem ausgerechneten Wurftag..

Als sie anfing mit der Umgestaltung der Wurfkiste, waren wir uns sicher,da geht was!

Und was da ging..Es zog sich bis 15.45 Uhr , als sie so da saß und ein kleines Welpchen aus ihr 

herauskam, unsere Frau Rot in schwarz, mit einem Gewicht von 320 gr.

Als Zweite folgte Frau Rosa in schwarzmarken,mit 330 gr. um 16.15.

Dann erblickte um 17.12, Herr Ocker das Licht in schwarzmarken ,mit 400gr.

Ihm folgte um17.30, Herr Blau in schwarz, mit 520gr.

Herr Lila kam ihm hinterher in schwarzmarken ,um 17.50, 410 gr.

Es verging eine halbe Stunde und Herr Grau erschien um 18.20,in schwarzmarken ,mit 510gr.

Herr Grün folgte um 18.37 in schwarzmarken ,mit 400gr

und Herr Hellblau erblickte um19.15in schwarzmarken die Erde, er wog 470gr.

Als letztes kam ein Mädchen, Frau Orange, um 19.35 in schwarzmarken zu uns,sie wog 400gr.

Sie waren alle wohlauf und begannen zu trinken, Meggie war müde und schlief fast ein,

sie hatte sehr schnell begriffen, das diese Wesen nun ihr Leben verändern.

Sehr sorgfältig wurde jedes Junge willkommen geheißen.

Wir hatten nun 3 kleine Mädchen und 6 Jungs in unserer Wurfkiste liegen

und waren sehr stolz auf unsere Meggie-Mama.

Ganz herzlich danken möchte ich meiner Freundin Kristine, unserer weltbesten Tierärztin,

für die super Betreuung und das weitergegebene Wissen

und meinem Mann Klaus für die Unterstützung !

Ohne Euch wäre das Alles nicht möglich gewesen .

Mit einem Glas Sekt haben wir auf unsere Babys angestossen..

Es ist ein unvergleichliches Erlebnis gewesen..

Ich denke für Meggie auch..

Und so geht es weiter..
Die Zeit mit den Welpen vergeht wie im Flug.. Eins, zwei , drei sind sie schon richtige kleine Hovis geworden. Hier Bilder aus der Woche 7.Unsere Damen und Herren im Körbchen..

In die weite Welt hinaus

Auch die schönste Babyzeit mit der Mama geht einmal zu Ende.

Nach acht Wochen , starten unsere Hundekinder in die große weite Welt mit ihren neuen Familien.

Durch ganz viele Besuche, sind diese keine Unbekannten mehr,

sondern ein Teil der Liebfrauenstiftfamilie geworden.

Es ist jedes Mal ein wenig Wehmut dabei , wenn ein Welpe abgeholt wird und, doch freuen wir uns,

an ihrem neuen Leben, in ihrer neuen Familie etwas teilhaben zu dürfen.

Die Jungs:

Aiko zieht nach Bingen,

Arthos nach Dietzenbach,

Ayk geht nach Frankfurt, er wird nun Thorin gerufen.

Amigo wandert aus nach Dettenhausen und wird dort zu Alf,

Aron geht nach Leonberg und heißt nun Akela,

Amiro zieht es nach Zwingenberg.

Und die Damen?

Alma zieht nach Taunusstein,

Arnika nach Coburg

und Andra bleibt bei uns..

Aiko und Familie
Aiko und Familie
press to zoom
Arthos und Familie
Arthos und Familie
press to zoom
Ayk jetzt Thorin mit seiner Familie
Ayk jetzt Thorin mit seiner Familie
press to zoom
Amigo, jetzt Alf mit seiner Familie
Amigo, jetzt Alf mit seiner Familie
press to zoom
Aron, jetzt Akela mit seiner Familie
Aron, jetzt Akela mit seiner Familie
press to zoom
Amiro mit seiner Familie
Amiro mit seiner Familie
press to zoom
Alma mit ihrem Frauchen
Alma mit ihrem Frauchen
press to zoom
Arnika mit ihrer Familie
Arnika mit ihrer Familie
press to zoom
Andra mit ihrer Mutter
Andra mit ihrer Mutter
press to zoom

Nachzuchtbeurteilung

Die Zeit rennt und wir rennen mit..

Längst sind aus den kleinen Babys, schon recht stattliche Hovawarte geworden. 

Mit neun Monaten sind einige schon etwas in der Pubertät, andere noch recht kindlich.

Aber alle sind zur Nachzuchtbeurteilung am 12.03.2022 in Babenhausen gemeldet!

Leider konnte Miro nicht teilnehmen, er wird sie nachholen.

Ein aufregender Tag für die "Hovawarte vom Liebfrauenstift" und ihre Menschen.

Einer nach dem anderen, stellte sich der Beurteilung durch die Richterin Messina Schattling.

Es wurde nach der Größe geschaut, nach den Zähnen, dem Gebäude und dem Wesen..

Mit mit einer Lunte wurde der Beutetrieb getestet, in eine Menschengruppe gelaufen,

eine Puppe musste unter die Lupe genommen werde und

eine rasselnde Kette in Augenschein.. Danach wurde gespielt.

Alle zeigten sich von ihrer besten Seite und wir bekamen viel Lob, für unsere schöne Nachzucht.

Sogar Papa Ceno war angereist und wurde bestaunt, wie im Gruppenbild zu sehen ist.

Danke an Ute fürs Kommen!

Wir haben viele schöne Bilder von den einzelnen Aktionen,

die Jürgen Manschitz für uns gemacht hat als Erinnerung!

Vielen Dank lieber Jürgen!

Es war ein superschöner Tag und wir danken unseren Liebfrauenstiftlern,

für das Vorstellen der Hunde und die teilweise weite Anreise!

Ihr habt das alle toll gemacht!

Aron/Akela
press to zoom
Aron_Akela
press to zoom
Amigo/Alf
press to zoom
Amigo_Alf
press to zoom
Ayk/Thorin
press to zoom
Ayk/ Thorin
press to zoom
Arthos
press to zoom
Arthos
press to zoom
Arnika
press to zoom
Arnika
press to zoom
Alma
press to zoom
Alma
press to zoom
Aiko
press to zoom
Aiko
press to zoom
Andra
press to zoom
Andra
press to zoom
Gruppenbild mit Ceno&Meggie
press to zoom
1/1
IMG-20220625-WA0015.jpg

Anne und Amiro bei der NZB in Flörsheim! Vielen Dank fürs Vorstellen!!

Und hier neue Bilder von den Fellnasen:

       Aiko                                    Arthos                    Amigo=Alf                           Aron= Akela

Ayk=Thorin
Amiro=Miro
20221013_131556.jpg
IMG-20221120-WA0008.jpg

       Arnika                                 Alma                           Ayk=Thorin        Amiro=Miro               Andra